Was wir machen: Der Verein "FoodFighters e.V."

Auf dieser Welt leiden mehr als 1,5 Millarden Menschen an Unterernährung oder Hunger - und alle 5 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger oder Durst. Außerdem haben mehr als 2,6 Milliarden Menschen mangelhaften oder gar keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Tendenz weiter steigend.
Dies ist sowohl ein ökologisches als auch ein ökonomisches und ethisches Problem.

Mit einem Zwölftel aller in den Industrieländern produzierten Lebensmittel könnte der gesamten Hunger der Weltbevölkerung gestillt werden. Dennoch landen 50% aller produzierten Lebensmittel auf dem Müll. Das muss sich dringend ändern und das geht nur über eine nachhaltige Veränderung von Verbraucherverhalten und Verbraucherbewusstsein. Beides entsteht durch ein breites Wissen über die Zusammenhänge.
Deshalb setzen wir als Verein bei der Aufklärung an und veranstalten, fördern und koordinieren Bildungsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. So schützen wir die Umwelt, dämmen die Lebensmittelverschwendung ein und fördern einen bewussten Umgang mit den von der Natur zur Verfügung gestellten natürlichen Ressourcen - zum Wohle unserer aller Gesundheit.

Wir packen mit unserem aktuellen Bildungsprojekt "ABC der Lebensmittel-Wertschätzung" für Kinder der 4. Klasse der Goethe-Grundschule in Mainz das Thema Lebensmittel-Verschwendung aktiv an.

Zu unseren Aktivitäten gehören:

  1. Schulung von Multiplikatoren,
  2. Aufklärung zur Thematik Lebensmittelverschwendung und nachhaltigem Umgang mit Lebensmitteln,
  3. Ausarbeiten von Müllvermeidungskonzepten,
  4. Verbraucherberatung und aktiver Verbraucherschutz,
  5. Veröffentlichen von Publikationen und sonstiger Medien,
  6. Planen, fördern, organisieren und durchführen von Veranstaltungen, Konferenzen, öffentlichen Aktionen und Veranstaltungen für ein breites Publikum,
  7. Förderen eines steten Dialogs und Diskurses mit Verbrauchern, Händlern, Produzenten und der Politik,
  8. Aufbau eines fachspezifischen Netzwerkes aus Einzelpersonen, Organisationen, Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, staatlichen und überstaatlichen Stellen auf nationaler und internationaler Ebene, die ähnliche und gleiche Ziele verfolgen, durch das Unterhalten einer Internetpräsenz und der Teilhabe an sozialen Netzwerken im Internet.

Der Vorsitzende und sein Stellvertreter

Andreas und Michael Schieferstein

Andreas (links, Stellvertreter) und Michael Schieferstein, Gründer und Vorsitzender der FoodFighters e.V.

Für Fragen und Infos stehen wir Ihnen gerne unter  zur Verfügung.