Schlagwort Expo Milano 2015

Kochshow "School for Life" in Emmelshausen

von Michael Schieferstein 30. Januar 2015 um 07:42 Uhr
Kochshow

Gerade dieser Tage erschien der neue Bericht der britischen Wohlfahrtsorganisation Oxfam. Die Zahlen hierin sind erschreckend und deutlich zugleich. Demzufolge hat im kommenden Jahr das reichste Prozent der Weltbevölkerung mehr Vermögen, als anderen zusammen. Das an sich ist schon bedenklich. Geradzu obszön wird es, wenn in reichen Ländern gleichzeitig Verschwendung stattfinden. So landen Jahr für Jahr 25 bis 30 Millionen Tonnen verwertbarer Lebensmittel in Deutschland auf dem Müll. Wie immer, wenn es um soziale Zwecke geht, tut sich die Gesellschaft schwer, Lobbys zu bilden. Nun ist der Verein FoodFighters e.V. entstanden.

Lesen Sie weiter auf Wirtschafts News

Deutscher Pavillon mit Stuttgarter Ideen

von Michael Schieferstein 29. Januar 2015 um 07:49 Uhr
Deutscher Pavillon mit Stuttgarter Ideen

Michael Schieferstein propagiert nachhaltige und gesunde Ernährung auf der Expo Milano 2015.

Bericht Stuttgarter Nachrichten

Michael Schieferstein wird Expo-Botschafter

von Michael Schieferstein 23. Januar 2015 um 10:37 Uhr
Michael Schieferstein wird Expo-Botschafter

Michael Schieferstein, Gründer des Vereins ‘FoodFighters’ welcher sich für Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln einsetzt und Leiter des Kochprojekts an der Goethegrundschule Mainz, wird einer von sechs deutschen Botschaftern auf der Weltausstellung Expo in Mailand, die ab dem ersten Mai unter dem Thema ‘feed the planet’ stattfindet. 

Lesen Sie weiter auf Blomberg

Sechs Botschafter für den Deutschen Pavillon

von Michael Schieferstein 10. September 2014 um 14:33 Uhr
Sechs Botschafter für den Deutschen Pavillon

„Be active!“. Der Deutsche Pavillon „Fields of Ideas“ auf der Expo Milano 2015 nimmt eine klare Haltung zum Thema der weltweiten Nahrungssicherung ein. Sechs Themenbotschafter bereichern dabei die Ideen und Lösungsansätze in der Ausstellung um ihr Engagement, mit dem sie schon heute andere begeistern und mitreißen. Im Deutschen Pavillon stellen sie sich und zugleich die Themenbereiche der Ausstellung vor. Diese sechs ganz unterschiedlichen Menschen setzen das Motto der Weltausstellung „Feeding the Planet, Energy for Life“ auf ihre ganz individuelle Art aktiv um.

Artikel auf CIMunity

Michael Schieferstein als Themen-Botschafter des Deutschen Pavillon auf der Expo Milano 2015

von Michael Schieferstein 04. September 2014 um 19:24 Uhr
Michael Schieferstein als Themen-Botschafter des Deutschen Pavillon auf der Expo Milano 2015

Sechs engagierte Personen präsentieren als Themen-Botschafter im Deutschen Pavillon ihre Ideen, Initiativen und Projekte für eine nachhaltige Ernährung

Der Deutsche Pavillon portraitiert neue und überraschende Lösungsansätze aus Deutschland für die Ernährung der Zukunft gemäß dem Expothema „Feeding the Planet, Energy for Life“. Er vermittelt den Besuchern hierbei ein neues und überraschendes Deutschlandbild: offen, sympathisch und humorvoll – getreu seines Mottos: „Fields of Ideas“

Der Deutsche Pavillon nimmt eine klare Haltung zum Thema der weltweiten Nahrungssicherung ein. Die Themenbotschafter bereichern dabei die Ideen und Lösungsansätze in der Ausstellung um ihr Engagement, mit dem sie schon heute andere begeistern und mitreißen. Im Deutschen Pavillon auf der Expo Milano 2015 stellen sie sich und zugleich die Themenbereiche der Ausstellung vor. Diese sechs ganz unterschiedlichen Menschen setzen das Motto der Weltausstellung „Feeding the Planet, Energy for Life“ auf ihre ganz individuelle Art aktiv um.

Der komplexe Bereich der Lebensmittel ist das große Thema von FoodFighter Michael Schieferstein. Seit mehr als 20 Jahren setzt er sich als Experte für den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln ein. Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aktionen macht Michael Schieferstein auf das Problem der Lebensmittelverschwendung aufmerksam und vermittelt in seinen Schulprojekten vor allem Kindern gesunde Ernährung und Wertschätzung für unsere Nahrungsmittel.

Pressetext der Messe Frankfurt im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie