Kochshow der FoodFighters am 17. September 2014

Am 3. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit auf dem Schlossplatz in Wiesbaden

Der 3. Hessische Tag der Nachhaltigkeit ist eine Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für
Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
An diesem Tag informiert das Ministerium über die „Nachhaltigkeitsstrategie Hessen“.

Die Köche der Foodfighters (Michael, Andreas, Frank und Christian) und ca. 30 ehrenamtliche FoodFighters
und Helfer widmen sich in ihrer Kochshow einem besonders brennenden Thema:
der Lebensmittelverschwendung.
Sie verarbeiten vom Handel und der Agrarwirtschaft aussortierte, aber einwandfreie Lebensmittel,
schnippeln diese vor Ort und kreieren je nach Lebensmittel-Warenkorb leckere und kreative Gerichte.

Alle Besucher der am Tag der Nachhaltigkeit sind eingeladen zum kostenlosen Mit-Essen.
Das Hessische Umweltministerium und das Team von Michael Schieferstein machen damit
auf die massenhafte Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam. 25 – 30 Millionen Tonnen
wertvoller Lebensmittel landen in Deutschland jährlich auf dem Müll; Tendenz steigend.
Eine Verschwendung von Ressourcen, die vor allem auch im Hinblick auf den
Hunger in der Welt unverantwortlich ist.

Diesem Thema widmet sich auch das Buch "Projekt Globaler Wegwerf-Wahnsinn" von Michael Schieferstein,
welches auf der Umwelt-Aktionsmeile am Stand der FoodFighters präsentiert wird.

Außerdem informieren die FoodFighters über ihr aktuelles Schulprojekt an der Goethe-Grundschule in Mainz.

 

 

 

Die FoodFighters können gebucht werden für...

Coaching gegen Lebensmittelverschwendung
Seminare & Workshops
Showkoch-Events & Kochschule
Events- nachhaltig & umweltschonend

Unser komplettes Angebot/Leistungen finden Sie hier
E-Mail

 

 

 

Die FoodFighters®!

beschäftigen sich seit mehr als 20 Jahren mit der Problematik Lebensmittelverschwendung und kämpfen für eine nachhaltige, optimale Nutzung von Lebensmitteln durch Vermittlung einer zeitgemäßen Wertschätzung. Sie sind unabhängig von wirtschaftlichen Interessen der Industrie und des Handels und überparteilich.

Stoppt den Wegwerfwahnsinn!

Lebensmittelverschwendung betrifft uns alle

  • 25 Mio. Tonnen potentielle Lebensmittel werden pro Jahr vernichtet. Damit könnte man den Welthunger stillen.
  • Davon sind 35% von privaten Haushalten durch mangelnde Aufklärung (z.B. Gütenormen, MHD) verursacht
  • 45% werden unnötigerweise vom Einzelhandel aussortiert. Der Rest kommt gar nicht erst in den Handel, sondern wird vorher vernichtet, inklusive der B-Ware (nicht normgerechtes Gemüse) der Landwirtschaft

Das bedeutet auch, dass jeder Haushalt immense Summen an Geld verschwendet und außerdem eine große Vergeudung von Energie und Wasser bei der Produktion!

Ziele der FoodFighters®
Sie betreiben Aufklärung über das Thema der Lebensmittelverschwendung und engagieren sich als Lebensmittelretter bei zahlreichen FoodFighters®- und „Taste the Waste“-Aktionen.
Als wichtigste Aufgabe sehen sie an, eine neue Generation Konsumenten zu erziehen, indem sie Schulprojekte initiieren. Dazu gehören die Wiedereinführung und Nutzung von Schulgärten ebenso wie die Vermittlung von Wissen in Pilotprojekten und das Engagement für die Änderung des Lehrplans an Schulen durch die Aufnahme einer Grundausbildung in Ernährung.